Die Wirtin

Annemarie Hack

Die Wirtin

 

Die gebürtige Salzburgerin Annemarie Hack kam 1979 der Liebe wegen in die Südsteiermark, wo sie sogleich auch ihre Berufung fand.

Das Geheimnis der ausgezeichneten Jause ist die Bearbeitung und Veredelung der Fleischspezialitäten durch Annemarie selbst. Jedes Stück Fleisch wird von ihr eigenhändig und mit viel Aufwand gebeizt, geselcht, gekocht, gebraten.

Wie die Trauben im Weingarten, so reift auch das herzhafte Fleisch in der Selchkammer. Nach einer dreiwöchigen Beize kommt der Schinken in die Selch um danach noch gekocht zu werden. Der luftgetrocknete Speck, und das luftgetrocknete Kübelfleisch bleiben mindestens 10 Wochen hängen, um zu reifen. Eine weitere Spezialität ist die nach einem alten Familienrezept selbstgemachte Leberwurst.

Die Hauswürstel der Gallowayrinder stammen von ihrem Bruder aus Wagrain, der den elterlichen Bauernhof führt.

 

 Wir sind Naturpark-Partner-Betrieb des Jahres 2016!
Mehr erfahren

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok